Angeln in Deggendorf
 

Deggendorfer Fischereiberchtigte: 14 km frei fließende Donau, 2 km Isar

 

 
Angelmöglichkeiten

Jahreserlaubnisscheine gibt es für die frei fließende Donau, 2 km Isar und einige Altwässer.

Tages-, Wochen- und Monatsscheine gelten nur für die frei fließende Donau und Isar.


Für 2021 sind alle Jahreserlaubnisscheine verkauft.

Monatsscheine und Tagesscheine gibt es nur noch Online: Siehe Online-Scheine

Preise für Erlaubnisscheine auf Papier:

Diese Scheine erhalten Sie ab 1. April bei Angelgeräte Wühr in Deggendorf in der Bahnhofstraße, wenn das Geschäft öffnen darf. Tel 0991 8440

Jahresschein       160 €             Jugendeintrag    15 €

Wochenschein      30 €                                              5 €                                     

Tagesschein          13 €                                             3 €

Die Tages-, Wochen- und Monatserlaubnisscheine können Sie auch "Online" erwerben, siehe "Online-Scheine"

 

Jugendeinträge: Ein Jugendlicher mit Jugendfischereischein kann auf dem Erlaubnisschein eingetragen werden. Er darf dann in Begleitung des erwachsenen Erlaubnisscheininhabers auf Friedfische mit einer eigenen Angel angeln.
Jugendeinträge auf Tagesscheinen gibt es Online und auf Papier. In Wochen- und Monatserlaubnisscheinen kann der Jugendeintrag nur bei Angelgeräte Wühr auf Papier eingetragen werden. Wenn Sie im Monatsschein einen Jugendlichen eintragen möchten, müssen Sie den Schein online kaufen und im Geschäft den Jugendeintrag einfügen lassen. Anders geht es zur Zeit leider nicht.

 



Bis zum 30. April ist nur das Angeln auf Friedfische erlaubt, ab dem 1. Mai darf in der frei fließenden Donau auf Raubfische geangelt werden.

Das Gewässer befindet sich im Übergangsbereich zwischen Barben- und Brachsenregion. Besonders häufig gefangen werden Brachsen, Rotaugen, Flussbarsche, Hechte, Zander und Waller.

Besatzmaßnahmen: Jedes Jahr im Frühjahr oder Sommer werden Zander, Wildkarpfen und Rutten sowie Aale eingesetzt.

                                                                        Karpfen (oben) und Glasaale (unten)

Karpfen
Glasaale