Angeln in Deggendorf
 

Fischwasserstrecke

Die obere Grenze liegt auf der linken Donauseite in Kleinschwarzach bei Metten. Dort steht eine Tafel für die Fischwassergrenze "Obere Donau/Untere Donau". Auf der rechten Donauseite beginnt das Fischwasser bei Flusskilometer 2292,8 an einem weithin sichtbaren Pumphaus an der Mündung des Fehmbacher Baches. Dieser Bach gehört nicht zu unserem Fischereirecht.

An der unteren Grenze in der Nähe des Griesweihers (Luberweihers) bei Niederalteich befindet sich wieder eine Tafel bei Flusskilometer 2278,1

In der Isar darf von der Mündung bis zu Flusskilometer 2 geangelt werden.

In den Isaraltwässern darf mit dem Jahreserlaubnisschein nur dort geangelt werden, wo das Ufer leicht zugänglich ist. (Grüne Markierung in der Karte)

Gesperrt sind:

  • Der Altwasserbereich hinter der Mettener Insel bis zur langen Buhne (Laichschongebiet)
  • Das Altwasser Hausenloch in der Nähe des Gasthauses Grieshaus bei Moos.

Eine Karte mit den Grenzen finden Sie hier